Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall am 24.05.2017

Am 24.05.2017 wurde die FF Hofstetten-Grünau um 21:25 Uhr von Florian St.Pölten mittels Pager und SMS mit der Meldung “Fahrzeugbergung auf der B39 höhe Seehnsucht” alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus dass zwei Fahrzeuge bei der Ausfahrt der Pielachtaler Seehnsucht kollidierten, dabei wurde bei beiden PKWs ein Totalschaden verursacht. Nach dem absichern und dem Ausleuchten der Unfallstelle wurde auf Grund der starken Beschädigung der Fahrzeuge der Kran Kirchberg nachalarmiert, der die beiden Fahrzeuge mittels Rangierroller und Anhänger sicher abstellte. Danach wurde die Fahrbahn gereinigt und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Weitere Einsatzkräfte:

  • FF Kirchberg
  • ASBÖ Rabenstein
  • Polizei Obergrafendorf und Kirchberg

 

Die FF Hofstetten-Grünau war mit RLFA, LFA und LAST ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .