Person in Notlage nach Verkehrsunfall am 11.11.2017

Am 11.11.2017 wurde die FF Hofstetten-Grünau um 21:49 Uhr von Florian St.Pölten mittels Sirene, Pager und SMS mit der Meldung: “Person in Notlage in Mainburg” alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus das ein Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen ist und über eine Böschung stürzte. Zuerst mussten wir dem Samariterbund Rabenstein bei der Befreiung und Versorgung einer Verletzten Person helfen, Weiters konnte der Unfall-PKW mittels Rundschlinge und einem Einsatzfahrzeug unserer Feuerwehr über die Böschung hochgeschleppt und sicher am Fahrbahnrand abgestellt werden. Danach konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Die FF-Hofstetten-Grünau war mit RLFA, LFA und KLFA Hofstetten mit 23 Mann ca. 1 Stunde im Einsatz.

weitere Einsatzkräfte:

  • FF Rabenstein
  • ASBÖ Rabenstein
  • Polizei Kirchberg

 

Schreibe einen Kommentar