Website-Icon Feuerwehr Hofstetten-Grünau

Unwettereinsatz am 22. und 23.08.2020

Am 22.08.2020 wurde die FF Hofstetten-Grünau um 18:14 Uhr von Florian St.Pölten mittels Pager und SMS mit der Meldung „Hochwasser in Grünsbach, Bach tritt über die Ufer“ alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort stellten wir fest, dass es aufgrund der extremen Regenfälle zu Überflutungen in Grünsbach kam, davon waren sechs Häuser betroffen. Da die Straße nicht mehr befahrbar war, wurde die L5236 von Hofstetten nach Kilb von uns gesperrt. Weiters kam es im Gewerbepark in Hofstetten bei den Firmen Stiefsohn und Bauer zu Überflutungen, hier ist aber kein Sachschaden entstanden.
Da um 21:00 Uhr weitere Niederschläge prognostiziert wurden, wurde von uns eine Bereitschaft bis ca. 23:00 Uhr im Feuerwehrhaus eingerichtet, aufgrund der zum Glück rasch sinkenden Pegelstände konnte Entwarnung gegeben werden und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt.
Die FF-Hofstetten-Grünau war mit LFA, KLFA, LAST und MTF Hofstetten mit 20 Mann ca. 5 Stunden im Einsatz.

 

Am nächsten Tag wurden wir zur Unterstützung der Aufräumarbeiten in Kilb und Umgebung angefordert. Hier kam es durch die extrem starken Niederschläge zu massiven Überschwemmungen. Unsere Aufgabe war es, die betroffenen Häuser von den Wasser- und Schlammmassen zu befreien und zu reinigen. Insgesamt waren wir mit RLFA und KLFA mit 12 Mann ca. 13 Stunden im Einsatz.

Die mobile Version verlassen