Evakuierungsübung der Schule am 10.10.2009

Am 10.10.2009 wurde die FF Hofstetten-Grünau um 14.17 Uhr von Florian St.Pölten mittels Pager mit der Meldung “Einsatzübung Brand in der Hauptschule” alarmiert. Kurz darauf rückten RLF-A, LFA, KLF und LAST Hofstetten zur Hauptschule in Grünau aus. Beim Eintreffen wurde uns vom Roten Kreuz mitgeteilt, dass sich noch ungefähr 60 Personen im Gebäude befanden. Mit Schwerem Atemschutz wurden die zum Teil „verletzten“ Lehrer und Schulkinder aus dem Gebäude gerettet. Außerdem wurde auch eine Drehleiter von der FF St.Pölten Stadt alarmiert. Nachdem alle Kinder und Lehrer gerettet und „Brandaus“ gegeben wurde, konnten wir um 16.30 Uhr wieder im Feuerwehrhaus einrücken.

Die Feuerwehr Hofstetten-Grünau war mit allen Fahrzeugen ca. 2 Stunden und 24 Mann im Einsatz.

Weitere Einsatzkräfte:

Polizei Rabenstein

Notarzt Dr. Eduard Zeller

Notarzt Dr. Herta Grünbichler

ca. 60 Personen Rotes Kreuz

Drehleiter St.Pölten Stadt

879794844

Weitere Bilder von der Übung finden Sie in unserer Bildergalerie!

1 Gedanke zu “Evakuierungsübung der Schule am 10.10.2009”

  1. Diese Übung wurde vom Roten Kreuz sehr gut ausgearbeitet, alle Einsatzorganisationen arbeiteten überaus professionell zusammen. Bei einer einzigen Übung 150 (!) Personen – alle haben dazu beigetragen, im Ernstfall noch schneller und effizienter helfen zu können. Der Dank gebürt allen Beteiligten.
    Es wurden auch einige Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt, dazu dienen ja solche Übungen.
    Möge das Szenario der Übung nie zum Ernstfall werden!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.