Dachstuhlbrand in Kirchberg am 24.03.2017

Am 24.03.2017 wurde die FF Hofstetten-Grünau um 23:34 Uhr von Florian St.Pölten mittels Sirene, Pager und SMS mit der Meldung „Brand eines Hauses in der Stolzgasse in Kirchberg” alarmiert.

Noch während der Anfahrt unserer Feuerwehr, wurde von Florian St.Pölten über Funk über einen angeblich zweiten Brand in der Berggasse in Kirchberg gemeldet. Um die Örtlichkeit zu kontrollieren wurden wir von der Einsatzleitung in die Berggasse gerufen. Nach der Erkundung vor Ort, konnte kein Brand festgestellt werden. Somit rückten wir vor in die Stolzgasse wo wir auf Bereitschaft standen. Nach ca. 1 Stunde bekamen wir die Meldung das unser Einsatz nicht mehr erforderlich war und wir rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Weitere Informationen: FF Kirchberg/Pielach

Die FF-Hofstetten-Grünau war mit RLFA und LFA Hofstetten mit 14 Mann ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

 

Schreibe einen Kommentar