Schuppenbrand in Grünsbach am 20.03.2010

Am 20.03.2010 wurde die FF Hofstetten-Grünau um 13.37 Uhr von Florian St.Pölten mittels Sirene, Pager und SMS mit der Meldung “Schuppenbrand in Grünsbach 26” alarmiert. Die Feuerwehr Hofstetten-Grünau rückte mit allen Fahrzeugen aus. Außerdem wurden die Feuerwehren Weinburg, Kilb, Rabenstein, Tradigist und Kirchberg alarmiert. Durch Abbrand von Bio-Abfällen neben dem Schuppen und Funkenflug, geriet der Schuppen in Vollbrand. Trotz umfangreifen Außenangriff konnte der Geräteschuppen nicht mehr erhalten werden. Nachdem Brandaus gegeben wurde  und anschließender Brandsicherheitswache konnten wir wieder um 18.00 Uhr im Feuerwehrhaus einrücken.

Die Feuerwehr Hofstetten-Grünau war mit RLFA, LFA, KLF und LAST ca. 4,5 Stunden mit 28 Mann im Einsatz.

Weitere Einsatzkräfte:

FF Weinburg

FF Rabenstein

FF Tradigist

FF Kirchberg

FF Kilb

Polizei Rabensein

Insgesamt waren 6 Feuerwehren mit 18 Fahrzeugen und 127 Mann im Einsatz.

2 Gedanken zu “Schuppenbrand in Grünsbach am 20.03.2010”

  1. Als Einsatzleiter möchte ich mich bei meinen Feuerwehrmitgliedern und allen Nachbarwehren bedanken für den vorbildliche raschen Einsatz und gute Zusammenarbeit.

  2. Danke für den raschen Einsatz der Feuerwehren, allen voran HBI W. Bugl als Einsatzleiter.
    Nur so konnte größerer Schaden verhindert werden.
    Nochmals herzlichen Dank!
    Fam. Özelt

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.