Fahrzeugbergung in Hofstetten am 20.07.2010

Am 20.07.2010 wurde die FF Hofstetten-Grünau um 15.30 Uhr von Florian St.Pölten mittels Sirene, Pager und SMS mit der Meldung “Fahrzeugbergung auf der B 39 bei der Brunnhofsiedlung ” alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die Unfallstelle abgesichert, das ausgetretene Öl und Kühlflüssigkeit gebunden und die Straße mittels Hochdruck gereinigt. Das Unfallfahrzeug wurde mittels Abschleppachse gesichert abgestellt. Der Verunfallte PKW Lenker wurde vom ASBÖ Rabenstein mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum St.Pölten eingeliefert. Um 16.30 Uhr rückten alle Fahrzeuge ein und es wurde die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Die Feuerwehr Hofstetten-Grünau war mit RLA, LFA und Abschleppachse ca. 1 Stunde mit 14 Mann im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.