Sturmheuriger von 14. bis 16. September

Erfolgreicher Sturmheuriger

Guter Besuch kennzeichnete den Sturmheurigen der Freiwilligen Feuerwehr Hofstetten-Grünau, der von 14. Bis 16. September über die Bühne ging. Allein am Sonntag Mittag wurden binnen zweieinhalb Stunden nicht weniger als 850 Essensportionen ausgegeben. 70 Kilogramm Teig wurden zu Feuerflecken verarbeitet, für belegte Brote gingen 30 Kilogramm Fleisch und Speck auf.

Bei der Disco Firedance mit DJ Master-E und DJ Palilis kam zum Auftakt am Freitag gleich die Jugend voll auf ihre Rechnung. Viele kleine Gäste kamen am Samstag zum Kinderspiele-Abschlussfest von Gemeinde und Union auf den Feuerwehrplatz und wurden dort bestens versorgt. Die Senioren und Pensionisten ließen sich ebenfalls nicht bitten und waren zahlreich zu „ihrem“ Nachmittag ins Feuerwehr-Festzelt gekommen. Der Abend ließ für die Tanzbegeisterten keine Wünsche offen. Sound Mix hatte alle flotten Rhythmen drauf.

Freude für die Freiwillige Feuerwehr Hofstetten-Grünau: Der Inhaber der Firma Red Zac Elotech, Wolfgang Grünbichler, stellte sich mit einem Kühlschrank als Spende ein und  Heinz Gamsjäger, Inhaber der Firma EMC, überreichte einen namhaften Geldbetrag zum Ankauf von Schutzjacken für die Feuerwehrjugend.

Der Sonntag stand bei strahlendem Wetter ganz im Zeichen der Oldtimer. Rund 200 Fahrzeuge – vom Fahrrad über den Roller, Motorräder, Autos und Traktoren – waren zu bewundern und starteten nach der Fahrzeugsegnung durch Feuerwehrkurat  Leonhard Obex zu einer Rundfahrt über Plambacheck und Aigelsbach zurück zum Feuerwehrhaus. Hunderte Gäste lobten die gute und vielfältige Küche – bereits um 18 Uhr waren auch die letzten Speckbrote verzehrt –  und vor allem die hervorragende Qualität des Sturms. Mit „Madlpower“ an den Mikrophonen nahm das gelungene Fest ein schwungvolles Ende.

Feuerwehrkommandant Walter Bugl möchte an dieser Stelle allen Besuchern, die damit ihre Verbundenheit mit ihrer Feuerwehr bezeugt haben, vor allem aber allen Feuerwehrmitgliedern und den vielen freiwilligen Helfern für ihr großartiges Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz herzlich danken.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.