Brand ehm. Gasthaus „Zur Bahn“, 22.7.2011

Am 22.7.2011 um 17:05 löste ein Anrainer der den Brand bemerkt hatte mittels am Feuerwehrhaus befindlichem Alarmmelder Sirenenalarm aus.

Nach einer ersten Lageeinschätzung durch den Einsatzleiter wurden sofort die Feuerwehren Weinburg, Rabenstein, Tradigist, Kirchberg und Loich, sowie die Drehleiter der FF Obergrafendorf alarmiert und mit einem umfassenden Löschangriff begonnen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde ein Innenangriff mit schwerem Atemschutz durchgeführt. Um 23:00 Uhr erfolgte eine nochmalige Begehung des Gebäudes mit einer Wärmebildkamera zur Überprüfung des Objektes auf verbleibene Glutnester. Im Zuge dieser Kontrolle wurden noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Der Einsatz wurde um 24:00 Uhr beendet.

Insgesamt waren 7 Feuerwehren mit 114 Mann und 20 Fahrzeugen im Einsatz.

Die FF Hofstetten-Grünau war mit RLF-A, LF-A, KLF-A, LAST und MTF ca. 7 Stunden mit 44 Mann im Einsatz.

2 Gedanken zu „Brand ehm. Gasthaus „Zur Bahn“, 22.7.2011“

  1. Pingback: Feuerwehr News
  2. Als Einsatzleiter der FF-Hofstetten-Grünau möchte ich mich bei meiner Mannschaft und bei allen Wehren die im Einsatz standen ein Besonderes Danke Aussprechen und hoffen das die Brandserie sein Ende hat.Denn eines haben wir alle gesehen eine gute Zusammenarbeit und gute Ausbildung ist bei denn letzten Einsätzen der Erfolg. Danke.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.