Personensuche in Wilhelmsburg am 05.06.2012

Am 05.06.2012  wurde die FF Hofstetten-Grünau um 12:33 Uhr von Florian St.Pölten mittels Pager und SMS mit der Meldung “Personensuche in Wilhelmsburg Treffpunkt um 13:00 Uhr bei der Polizei in Wilhelmsburg” alarmiert. Zur aktuellen Stunde dauert die Suche nach dem seit 27. Mai 2012 abgängigen Franz Kendler aus Rohrbach noch an.

HINWEISE ERBETEN

Zur Person: Franz Kendler ist 18 Jahre, etwa 180 Zentimeter groß und sehr schlank. Er hat kurze, hellbraune Haare, blaugrüne Augen und trug zuletzt einen hellblauen Strickpullover, blaue Jeans und schwarze Turnschuhe, Größe 44, sowie eine auffällig große silberne Uhr mit Metallarmband. Kendler hat eine Brandverletzung am Rist des rechten Fußes. Sein Handy ist seit Montag, 28. Mai, 17 Uhr, auf Mailbox. Zuletzt wurde es im Bereich Ganzendorf (Bezirk St. Pölten/Land) geortet.
Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Hainfeld unter 059133 / 3122 oder an jede andere Polizeidienststelle dringend erbeten und werden auch vertraulich behandelt.

Aufruf der Angehörigen: „Liebe Landwirte und Jäger und sonstige Grundbesitzer! Bitte schaut bei Hochständen, Schuppen, Güllegruben und an jedem sonstigen Winkel nach. Vielleicht findet sich doch irgendein Hinweis auf den Verbleib unseres Sohnes.
Liebe Festbesucher des „Mairock“! Bitte meldet, wo sich Franz nach Mitternacht zuletzt aufgehalten hat! Bitte lasst der Exekutive sinnvolle Hinweise oder Fotos vom Fest zukommen, die bei den Ermittlungen helfen können. Wir klammern uns an jeden Strohhalm. Aber unterlasst falsche Gerüchte, die uns nur noch mehr aufrühren könnten.“

Weiter Infos auf www.noen.at

Die Freiwillige Feuerwehr Hofstetten-Grünau ist mit LAST und MTF und 11 Mann im Einsatz.

 

UPLOAD 05.06.2012 18:00 Uhr:

Die Suche wurde ergebnislos Abgebrochen und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.